Skiurlaub in der Region:
Graubünden,

Regionen in:

Orte in der Region:
Graubünden,


 

Graubünden - Skifahren in einem der schönsten Kantone der Schweiz

Graubünden ist sicherlich eine der bekanntesten und schönsten Wintersportregionen in der Schweiz. Allein die Orte St. Moritz, Davos oder auch Arosa sind den meisten Menschen, ob Skifahrer oder nicht, ein Begriff. Zunächst hat man vielleicht das Bild von Pelzmänteln und Luxuskarossen vor Augen, aber eigentlich geht es in den Skiorten von Graubünden um etwas ganz anderes: Die herrliche Natur, die traumhaften Pulverschneepisten und ein Winterurlaub vom Feinsten. Ob Snowboarder, Familie oder blutiger Anfänger, in Graubünden findet jeder sein Lieblings-Skigebiet. Im Folgenden finden Sie nur einige Vorschläge, es gibt noch viele weitere Skiorte in Graubünden. Ein Apartment, Ferienhaus oder eine Ferienwohnung ist eine gute Alternative zu einem Hotel und erlaubt einen ganz individuellen und abwechslungsreichen Urlaub.

 

Das Skigebiet in Disentis

Disentis ist ein charmanter Urlaubsort in Graunbünden, der trotz seines hervorragenden Skigebiets (Disentis 3000) noch nicht von Touristen überrannt wird. Die Bergwelt ist hier einfach traumhaft schön, und die Luft riecht frisch und würzig. Es gibt Pisten aller Schwierigkeitsgrade, die auf einer Höhe von bis zu 2900 Metern Höhe liegen. Hauptsächlich eignen sich die Strecken für Anfänger und Fortgeschrittene, es gibt aber auch einige schwarze Pisten, die eine echte Herausforderung für Könner sind. Auch die Talabfahrt, die ganze 12 Kilometer lang ist, ist ein besonderes Erlebnis. Besonders beliebt ist Disentis auch bei Freunden der Tiefschneepisten, die hier ihr Paradies finden. Snowboarder finden in Sedrun, das nur einen Katzensprung entfernt ist, eine Halfpipe und einen Funpark. Auch gepflegte und ansprechende Loipen sind vorhanden.

Skifahren im legendären Davos

Rund um den berühmten Ort Davos, der alljährlich die Reichen und Schönen ebenso anzieht wie ganz normale Familien und Wintersportfans, gibt es gleich fünf Skigebiete: Pischa, Jakobshorn, Rinerhorn, Madrisa und Gotschna-Parsenn. Jedes der Gebiete hat seine Besonderheiten und treuen Anhänger. So hat sich Pischa zum Beispiel als Freeride-Mekka entwickelt, während sich die Snowboarder am Jakobshorn treffen. Das Rinerhorn hingegen zieht Familien an. Hier gibt es einige tolle Angebote für Kids – zum Beispiel die spektakuläre Rodelbahn! Ebenfalls ideal ist die Umgebung von Davos für Langläufer. Die gepflegten Loipen führen durch eine herrliche Landschaft, die man bei dieser meditativen Sportart ganz bewusst und intensiv erleben kann. Natürlich versteht sich von selbst, dass Davos eine lebhafte Après-Ski-Szene hat. Ob gemütlicher Hüttenabend oder Partynacht – hier ist für jeden was dabei.

Winterurlaub in St. Moritz

Der Wintersport ist vielleicht nicht in St. Moritz erfunden worden – aber viel fehlt nicht. Wohl kaum ein anderer Ort in der Schweiz ruft so zuverlässig Assoziationen von schneeglitzernden Bergen, auf denen sich Skifahrer tummeln, hervor. St. Moritz mag ein teurer Ort sein, aber die Natur ist umsonst und man kann sie auch in einer günstigeren Unterkunft genießen. Rund um den Ort liegen die Berge Lagalb, Corvatsch und Corviglia, die Pisten aller Schwierigkeitsgrade bieten und Anfänger, Fortgeschrittene und Profis gleichermaßen glücklich machen. Das hervorragende Wetter tut sein übriges. Hier herrscht das sogenannte „Champagner-Klima“: Die Luft ist trocken und die Sonne scheint zuverlässig an durchschnittlich 322 Tagen im Jahr. Neben dem klassischen Skisport hat sich St. Moritz in den letzten Jahren auch zu einem beliebten Treffpunkt für Snowboarder entwickelt. Es gibt eine Halfpipe, einen Snowpark, eine Freestylearena und zahlreiche Freestyleabfahrten.

Das Skigebiet in Arosa

Der schöne Ort Arosa in Graubünden bietet ein optimales Familienskigebiet. Es gilt als eines der kinderfreundlichsten der Schweiz. Es gibt eine gute Kinderbetreuung, Animation sowie familientaugliche Pisten. Arosa liegt auf einer Höhe von 1739 Metern inmitten einer atemberaubenden Bergwelt. Vor dieser Kulisse macht das Skifahren gleich doppelt so viel Spaß! Langläufer, die ein wenig geübt sind, kommen in Arosa ebenfalls voll auf ihre Kosten. Es gibt einige anspruchsvolle Loipen, die durch eine herrliche Landschaft führen. Genießen Sie die Ruhe und entspannen Sie sich bei dieser meditativen Sportart in der freien Natur. Abends kann man in eine der gemütlichen Hütten einkehren und ein leckeres Fondue probieren. Nirgends schmeckt es so gut wie in der Schweiz!

Skifahren in Flims Laax

Die Landschaft rund um Flims Laax ist vor allem durch den Gletscher Vorab geprägt. Das Skigebiet erstreckt sich auf eine Höhe bis zu 3020 Metern. So kann man hier von einer ziemlich hohen Schneesicherheit ausgehen. Es gibt herrliche Pisten und spannende Freeride-Strecken am Gletscher. Flims Laax ist bekannt für seine optimalen Bedingungen für Snowboarder, Hier trainieren sogar einige Profis. Unter anderem kann man die größte Halfpipe der Welt nutzen! Flims Laax ist ein junges und lebendiges Skigebiet, in dem selbstverständlich auch der Après-Ski eine große Rolle spielt. Erholen und entspannen kann man sich zum Beispiel bei einer Winter- oder Schneeschuhwanderung, bei der man die herrliche Ruhe der märchenhaften Winterlandschaft genießt.