Unterkünfte den Niederlanden:

- Drenthe
- Friesland
- Gelderland
- Holland
- Ijsselmeer
- Limburg
- Nord-Brabant
- Waddenzee (Wattenmeer)
- Westfriesische Inseln
- Zeeland

Unser Tip für den preiswerten Urlaub:
 
Ferienwohnungen am Plattensee

Ausflüge in den Niederlande – Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten des malerischen Landes

Grachten in Amsterdam, NiederlandeAmsterdam – Sehenswertes zwischen Königspalast und Grachten

Wer das erste Mal in die Niederlande nach Amsterdam reist, ist sicherlich erst einmal überwältigt von der historischen Schönheit der Häuser, dem bunten Flair der Einwohner und dem kulturellen Angebot. Einen ersten herrlichen Eindruck von der Schönheit der Stadt erhalten Sie bei einer gemütlichen Grachtenfahrt. Den bis zu zehn Meter breiten Wasserkanälen verdankt die Stadt seinen Beinamen „Venedig des Nordens“. Gleiten Sie in einem Glasbootdach vorbei an Ausflugsziele und entdecken Sie allerhand Sehenswertes jenseits der Grachten. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten des ganzen Landes gehört zweifelsohne das Anne-Frank-Haus in der an der Prinsengracht. Betreten Sie den Schauplatz des berühmten Tagebuchs und besuchen Sie anschließend die Dauerausstellung zum Thema Judenverfolgung und Faschismus. Mit etwas Glück hat in der Zeit Ihres Urlaubs der Königspalast seine Pforten für Besichtigungen geöffnet – das hat er immer dann, wenn kein offizieller Termin rund um die Königsfamilie ansteht. Sind die Tore geöffnet, dürfen Sie sich auf eine interessante Tour mit Audio-Guide freuen und tolle historische Ausstellungsstücke bewundern.

Mühle in Kinderdijk, NiederlandeWeltkulturerbe – Ausflüge zu den Windmühlen von Kinderdijk

Knapp 15 Kilometer trennen die weltberühmten Windmühlen von Kinderdijk von der Hafenmetropole Rotterdam. Die 19 Mühlen sind im 18 Jahrhundert gebaut worden, um die umliegende Polderlandschaft regelmäßig zu entwässern. Heute übernehmen das moderne Pumpen, die Mühlen werden nur noch an besonderen Festtagen in Betrieb genommen. Eine original eingerichtete „Besichtigungsmühle“ dürfen Sie von April bis Oktober besuchen, andere der Gebäude sind in Privatbesitz und werden als Wohnhaus genutzt. Entdecken Sie die Windmühlen gerne von einem kleinen Rundboot aus oder erkunden Sie die Ufer im Juli und August gerne zu Fuß.

Blick auf die Deltawerke, NiederlandeDeltawerke – Sehenswürdigkeiten rund um den Schutzwall an der Nordsee

Ein wahres Architekturwunder sind die gigantischen Deltawerke, die die Niederlande und Zeeland beispielsweise bei Oosterschelde oder Haringvlietdam vor Hochwasser und Sturmfluten schützen sollen. Zu sehen und entdecken gibt es rund um die Deltawerke eine ganze Menge: Besuchen Sie den Wasserpark Neeltje Jans, der mit Orkansimulator, Wasserspielplatz und Robben und Seelöwen ein echtes Abenteuer bietet. Wer mag, besichtigt außerdem die beeindruckenden Deltawerke von innen und außen.

Blick auf die Stadt Den HaagDelft und Den Haag – Ausflugsziele nahe der Küste

Die Stadt Delft ist bekannt für ihr Delfter Porzellan und überrascht mit tollen Ausstellungen rund um das blau-weiße Keramik, das hier seit dem 17. Jahrhundert in liebevoller Kleinstarbeit hergestellt und bemalt wird. Auch die historische Innenstadt nennt zahlreiche Sehenswürdigkeiten ihr Eigen und bietet tolle Ausflüge für die ganze Familie. Sehen Sie sich die Grabstätte Willem von Oraniens an, der als Gründervater der Niederlande gilt und in der Neuen Kirche am Marktplatz sein letzte Ruhe gefunden hat. Allerhand Sehenswertes finden Sie auch im wunderschönen Den Haag vor. Die historischen Regierungsgebäude fallen ebenso ins Auge, wie der atemberaubend schöne Palast Noordeinde, der Königin Beatrix als offizieller Arbeitsplatz dient.
  Autor: Patrick Schnurr
 
 

   

Ort / Region oder Objekt-Nr. suchen - Weiter mit Return-Taste