Unterkünfte in Norwegen:

- Fjord-Norwegen
- Gebirgs-Norwegen
- Mittel-Norwegen
- Süd-Norwegen
- Nord-Norwegen
- Hordaland
- Lofoten
- Hardangerfjord
- Fjord-Norwegen
- Fjord-Norwegen

Unser Tip für den preiswerten Urlaub:
 
Ferienwohnungen am Plattensee

Warme Sommer, eisige Winter – Das Klima von Norwegen überrascht auf ganzer Linie

Strand bei Troms, LofotenSommerliche Temperaturen im Juli und August

Hätten Sie gedacht, dass das Thermometer in Norwegen im Sommer auf 25 bis 30 Grad Celsius klettert? Besonders im Osten der südlichen Gebirge – etwa zwischen Mandal und Oslo – herrschen in den Sommermonaten angenehme Temperaturen, die mit dem Klima Deutschlands locker mithalten können. „Schuld“ an diesem Phänomen sind die warmen Passatwinde aus Richtung Amerika und der Golfstrom, der wie eine Heizung vom Äquator zur Norwegischen See strömt. Warm, aber nicht heiß, wird es im nördlichen Norwegen bei immerhin bis zu 25 Grad Celsius. Ideale Temperaturen um die atemberaubende Landschaft bei ausgiebigen Wanderungen, Bootstouren oder Angelausflügen zu erkunden.

Skiurlaub in NorwegenWinterurlaub – Ein Traum in Weiß – Winter in Norwegen

Fantastische Winterbedingungen verwandeln Norwegen zur kalten Jahreszeit in ein einziges Schneeparadies und begeistern in jeder Hinsicht. Lassen Sie sich mit dem Hundeschlitten durch die verschneite Märchenlandschaft ziehen, entdecken Sie das skandinavische Land vom Schneemobil aus oder gleiten Sie auf Langlaufskiern über gut gespurte Loipen. Etliche Skigebiete, wie Trysil, Hemsedal oder Hafjell geben Schneegarantie bis April. Dass die idyllischen Orte dabei längst nicht so überlaufen sind, wie die Skigebiete der Alpen, ist ein weiterer unschlagbarer Vorteil des nordischen Landes. Eisiges Vergnügen für Groß und Klein bietet der Hunderfossen Winterpark bei Lillehammer. Gönnen Sie sich eine Nacht im Eishotel, buchen Sie eine Quad-Safari oder geben Sie sich gar in der romantischen Eiskathedrale das Ja-Wort.

Hof in Ostfold, NorwegenIm Frühling erwacht Norwegen zu neuem Leben

Üppiges Grün, prächtige Blüten und anschwellende Wasserfälle bestimmen das Landschaftsbild Norwegens von Mai bis Mitte Juni. Feiern Sie gemeinsam mit den Norwegern den Beginn des Frühlings und bewundern Sie am 17. Mai – dem Nationalfeiertag – die farbenfrohen Kinderumzüge im ganzen Land. Im Mai beginnt auch die Blüte der Obstbäume, die entlang des Hardangerfjords ein überaus idyllisches Bild abgeben. Stellen Sie sich auf recht angenehme Temperaturen tagsüber ein und genießen Sie die noch frostigen Nächte. Auch der recht starke Wind im Frühling erfordert warme Kleidung im Urlaub. Autor: Patrick Schnurr
 

   

Ort / Region oder Objekt-Nr. suchen - Weiter mit Return-Taste