Sehenswürdigkeiten in der Region:
Costa del Sol,

Regionen in:

Orte in der Region:
Costa del Sol,

Costa del Sol – Sehenswertes und Ausflugsziele zwischen Malaga, Marbella und Ronda – Naturparks, Tropfsteinhöhlen und malerische Städte in Spanien

Die Costa del Sol bietet ihren Urlaubern nicht nur traumhafte Strände, sondern auch eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Malerische Städte wie Malaga und Marbella, Museen, Kathedralen und Naturparks bieten sich als Ausflugsziele an der Costa del Sol an.

Sehenswürdigkeiten von Malaga

Wer die Stadt Malaga besucht, der sollte sich die Besichtigung des imposanten Palastes Alcazaba nicht entgehen lassen, der seit 1931 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört und eines der schönsten Ausflugsziele der Küste ist. Der Blick reicht bei klarem Wetter von hier bis nach Afrika. Wunderschön sind die kleinen, verschachtelten Innenhöfe mit ihren Gärten und leise plätschernden Springbrunnen. Über die Stadtmauer ist der Palast mit dem „Castillo de Gibralfaro“ verbunden, in dem vor allem das Museum mit seinen Ritterrüstungen und anderen historischen Gegenständen Sehenswertes bieten. Zu den Sehenswürdigkeiten von Malaga zählt außerdem der Botanische Garten „La Concepcion“ mit den tropischen Pflanzen, den Brunnen, Skulpturen und dem kleinen Museum mit römischen Mosaiken. Von hier aus erreichen Sie bequem die Kathedrale und das Picasso-Museum, die beide ebenfalls einen Abstecher wert sind.

Ausflugsziele: Weiße Häuser und dunkle Höhlen an der Costa del Sol

Sehenswertes findet sich auch im Städtchen Ronda mit der großen Stierkampfarena und der „Cueva de la Pileta“ mit den alten Höhlenmalereien. Ronda liegt außerdem auf der „Route der weißen Dörfer“, die an malerischen Dörfern mit weiß gekalkten Häusern vorbeiführt. Sehenswerte Örtchen auf der Strecke sind auch Espera, Benaocaz, Villaluenga del Rosario oder Olvera. Wen die Überbleibsel der Steinzeit begeistern, der sollte auch die „Cueva de Ardales“ und die „Cueva de Doña Trinidad“ bei Ardales mit ihren Zeichnungen und Tropfsteinen besichtigen - tolle Ausflugsziele für Steinzeitfans. Eine riesige, fast fünf Kilometer lange Höhle liegt bei Nerja, die „Naturkathedrale“. In ihr befinden sich Höhlenmalereien, die bis zu 20.000 Jahre alt sind. Naturliebhaber werden vom Besuch des „Parque Natural Sierra de las Nieves“ begeistert sein, der nicht nur mit seinen Ausblicken in die Tiefe, sondern auch mit den hellen Kalksteinklippen und der Natur verzaubert.