Unterkänfte in Kroatien:

- Dalmatien
- Dubrovnik-Neretva
- Istrien
- Kroatische Inseln
- Kvarner Bucht
- Makarska Riviera
- Primorje Gorski
- Sibenik-Knin
- Split-Damatien

Urlaub in Ferienwohnungen oder Ferienhäuser auf einer  Insel in Kroatien:

- Insel Krk
- Insel Cres
- Insel Losinj
- Insel Pag
- Insel Rab
- Insel Susak
- Insel Vir
- Insel Rovinj

Unser Tip fär den preiswerten Urlaub:
 
Ferienwohnungen am Plattensee

Das Klima in Kroatien - Angenehme Temperaturen von Januar bis Dezember

Bucht bei Pritzba, KroatienKroatien im Sommer – Reichlich Sonne im Urlaubsparadies

Die gesamte Adriaküste des naturschönen Kroatiens ist mit mediterranem Klima gesegnet und weist durchschnittlich 2.600 Sonnenstunden auf. Bei sommerlichen Temperaturen von Mai bis Oktober steht einem entspannten Badeurlaub nichts im Wege und Sie kehren gebräunt und erholt in den Alltag zurück. Die Wassertemperatur der Adria schwankt zwischen noch kühlen 17 Grad Celsius im Mai und angenehm warmen 24 Grad Celsius im August. Selbst im Oktober ist das Meer noch auf rund 21 Grad Celsius erwärmt und sorgt für spätsommerliches Badevergnügen.

Der Fluss Zrmania in KroatienUrlaub im Frühjahr und Herbst – Angenehmes Wander-Klima

Nicht ganz so heiß, aber doch schon angenehm warm ist die Zeit von April bis Mai und September und Oktober. Nutzen Sie die Zeit für Ihren Kultur- oder Wanderurlaub und suchen Sie sich eine der vielen leerstehenden Ferienhäuser oder Ferienwohnungen aus. Bedenken Sie jedoch, dass zu dieser Zeit die Regenwahrscheinlichkeit stetig ansteigt und der Dezember mit durchschnittlich 13 Regentagen zu den feuchtesten Monaten im Jahr gehört. Sollte es Sie zum Wandern ins kroatische Gebirge ziehen, empfiehlt sich der Hochsommer als Reisezeit. Selbst um diese Zeit halten sich die Besucherströme in Grenzen und die Temperaturen liegen bei angenehmen 20 bis 25 Grad Celsius.

Stetige Brise – Die Winde Kroatiens

Die häufigsten Winde und Stürme vor der Adriaküste sind die Bora und der Jugo-Schirokko. Beide treten in der Regel von September bis Mai auf und bringen mal Regen, mal heiteres Wetter mit sich. Die trockene Bora weht aus Richtung Osten aufs Meer und bringt häufig Sonnenschein mit sich. Gelegentlich weht sie einige Tage im Sommer rund um Dubrovnik, Split-Makarska oder die Kvarner Bucht und dauert einige Tage an. Regen und Wolken bringt der feucht-warme Jugo-Schirokko mit sich, der plötzlich aus Südosten weht und bis zu 38 Stunden braucht, um sich vollständig zu entwickeln. Ein typischer Sommerwind ist der Maestrale aus Richtung Adria, der zwischen zehn und elf Uhr morgens aufkommt und gegen Sonnenuntergang wieder abschwächt. Außer ein paar weißen Wolken hat der Maestrale meist nur heiteres Wetter im Gepäck.  

Die schönsten Urlaubsregionen in Kroatien:

Dalmatien

Dubrovnik-Neretva

Istrien
Kroatische Inseln Kvarner Bucht Makarska Riviera
Primorje Gorski Sibenik-Knin Split-Damatien
         Autor: Patrick Schnurr
 

   

Ort / Region oder Objekt-Nr. suchen - Weiter mit Return-Taste