Unterkünfte in Deutschland:
Ferienwohnungen, Ferienhäuser


- Nordsee
- Ostsee
- Allgäu
- Baden-Württemberg
- Bayerischer Wald
- Bayern
- Berchtegadener Land
- Berlin und Umgebung
- Bodensee
- Brandenburg
- Eifel
- Erzgebirge
- Feldberg im Schwarzwald
- Föhr
- Fehmarn
- Harz
- Hessen
- Hunsrück
- Lausitz
- Mecklenburg-Vorpommern
- Mosel-Saar-Ruwer
- Nationalpark Wattenmeer
- Niedersachsen
- Nordrhein-Westfalen
- Rhön
- Rheinland-Pfalz
- Saarland
- Sachsen
- Sachsen-Anhalt
- Schleswig-Holstein
- Schwarzwald
- Thüringen

Unser Tip für den preiswerten Urlaub:
 
Ferienwohnungen am Plattensee

Sehenswertes in Deutschland

Sehenswerter Kölner Dom, DeutschlandMittelpunkt der rheinischen Stadt – der Kölner Dom

Er zählt zu den Top-Sehenswürdigkeiten des Landes und ist Umfragen zufolge das beliebteste Ausflugsziel für Touristen und Besucher. Mit seinen 157 Metern Höhe ist die Hohe Domkirche St. Petrus und Maria, wie das katholische Gotteshaus offiziell genannt wird, die zweithöchste Kirche Europas und ein unübersehbarer Blickpunkt gegenüber des Kölner Hauptbahnhofs. Die atemberaubende, künstlerische Ausstattung des Doms ist kaum zu überbieten und noch heute – knapp 800 Jahre nach Grundsteinlegung – absolut sehenswert. Lassen Sie Ihren Blick über das Gerokreuz schweifen, dem ältesten Kruzifix nördlich der Alpen, besichtigen Sie die kostbaren Reliquien in der Domschatzkammer oder bewundern Sie die detailgetreuen Zeichnungen des Dreikönigsaltars.

Dresdner Frauenkirche, DeutschlandGeschichtsträchtiges Gotteshaus – die Dresdner Frauenkirche

Ganz aus Sandstein errichtet, ragt die Dresdner Frauenkirche inmitten der Dresdner Altstadt in den Himmel und kann sich als Wahrzeichen der sächsischen Stadt durchaus sehen lassen. Erbaut wurde das evangelische Gotteshaus von 1726 bis 1743 und sollte damit dem stetig wachsenden Dresden und dessen Gläubigen zur Verfügung stehen. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Frauenkirche so schwer beschädigt, dass Sie einstürzte und als Mahnmal des Krieges galt. Atemberaubende Spenden ermöglichten 1994 schließlich den 180 Millionen Euro teuren Wiederaufbau der Kirche, der 2005 in feierlichem Rahmen seinen Abschluss fand. Heute erstrahlt das Dresdner Ausflugsziel in neuem Glas und ist für Touristen und Besucher jederzeit zugänglich.

Brandenburger Tor in Berlin, DeutschlandBeliebtestes Wahrzeichen Berlins – das Brandenburger Tor

Nicht zu übersehen, ist das prächtige Brandenburger Tor in der Landeshauptstadt Berlin, das mittlerweile auf eine über 200jährige Geschichte zurückblicken kann. Angeordnet hatte 1788 König Friedrich Wilhelm II. den Bau des Tors, weil er sich nach einem würdigen Abschluss für die schon damals sehenswerte Straße „Unter den Linden“ wünschte. Später markierte es die Grenze zwischen Ost- und Westberlin, bis es schließlich kurz nach der Wende am 22. Dezember 1989 feierlich im Beisein des damaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl geöffnet worden ist. Heute vergeht kaum ein Tag, an dem nicht mindestens ein Tourist das beeindruckende Bauwerk bewundert und damit auf ein bedeutendes Wahrzeichen von Deutschland blickt.

Blick auf den Hamburger HafenBlickpunkt an der Elbe – der Hamburger Hafen

Reich an Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten ist auch das prächtige Hamburg im Norden Deutschlands. Besonders der riesige Hafen ist ein Muss für jeden Hamburg-Besucher und wird Sie keinesfalls enttäuschen. Spazieren Sie der Elbe entlang und entdecken Sie die Museumsschiffe Rickmer Rickmers und Cap San Diego, anschließend erreichen Sie die Landungsbrücken und staunen gemeinsam mit Ihren Kindern über die gigantischen Fähren, die hier in die Ferne reisen. Auch die beliebten Hafenrundfahrten werden von dort aus angeboten und präsentieren allerhand Sehenswertes. Ein weiteres Touristenspektakel an der Elbe ist der riesige Fischmarkt, der Sie mit frischen Fischbrötchen, kistenweise Obst oder fangfrischen Köstlichkeiten versorgt.

Schloss Neuschwanstein, DeutschlandMärchenhafte Gebirgsschönheit – Schloss Neuschwanstein

Es gehört zu den meistbesuchten Schlössern und Burgen Europas und begeistert seit 1886 Besucher und Touristen aus aller Welt. Bauen lassen hatte das Märchenschloss in den Bergen der menschenscheue König Ludwig II., der sich hier inmitten der alpinen Kulisse des Allgäus von der Öffentlichkeit zurückziehen wollte. Bei einem Rundgang durch das riesige Anwesen beginnt Ihre Führung in der Regel im Obergeschoss des Palas, das damals der Dienerschaft als Unterkunft diente. Der König selbst verweilte meist im dritten und vierten Stock des Schlosses, wo er es sich im Wintergarten, dem Thronsaal oder seinem Schlafzimmer gut gehen ließ. Die historische Küche bietet weitere Sehenswürdigkeiten und Sehenswertes, stellt den Abschluss der Führung dar und befindet sich im Erdgeschoss des Anwesens.

Die Schwebebahn in WuppertalDie Stadt mit der Schwebebahn – Wuppertal

Schweben Sie in einer Höhe von acht bis zwölf Metern knapp 13 Kilometer durch das Wuppertal und genießen Sie die malerische Strecke des Wuppertaler Wahrzeichens. Mehr als 23 Millionen Menschen werden jährlich in der Bahn befördert, die als sicherstes und bequemstes Verkehrsmittel der Welt gilt. Entdecken Sie Ausflugsziele einfach von der Schwebebahn aus, nutzen Sie das Kombiticket inklusive Fahrt und Zooeintritt oder genießen Sie einfach nur den Blick auf den in der Sonne schimmernden Fluss Wupper oder die sanften, grünen Hügel, die das Städtchen umgeben.

 

Deutschland Hotel-Tip: Übernachtung in Ludwigsburg
Sie suchen eingepflegtes 4 * Hotel in der Nähe von Stuttgart? Das Hotel Monrepos in Ludwigsburg (www.schlosshotel-monrepos.de) wird Sie überzeugen! In gepflegter und doch zentraler lage finden Sie hier außerdem eines der besten Restaurant von Ludwigsburg (www.schlosshotel-monrepos.de/de/gutsschenke).
 
 

   

Ort / Region oder Objekt-Nr. suchen - Weiter mit Return-Taste